Schnittprofit auf Nesting und Barberic Flächenlager

  • Hey Leute,

    arbeitet von euch jemand mit Schnittprofit auf einer Nesting Maschine und hat ein flächenlager von Barberic? Also auch Plattenverwaltung ist dann bei Barberic.

    Wir zeichnen zurzeit mit Imos welche die programme schreiben und Optimiert wird es von CAMID.

    Vermutlich wird Camid das programm aber nicht mehr updaten auf unbestimmte zeit und da wollte ich mal fragen wie das funktioniert wenn Homag nicht die Lagerverwaltung macht, ob das dann Problemlos klappen würde wenn schnittprofitt auf die Lagerverwaltung von Barberic zugreifen würde und dann die Nest`s schreibt-

    Schnittprofitt hätte auch sonst noch vorteile die bei Camid erst in ausbau sind was sich aber vermutlich jetzt verzögern wird( oder Komplett ausbleibt)

    Vielleicht kann sich HOMAG auch hierzu äüßern fals keiner so eine ähnliche situation hat.

    Grüße Klaus

  • Hallo Klaus,

    die Anbindung eines Barbaric Flächenlagers an Schnitt Profi(t) ist möglich und bereits bei zahlreichen Kunden im Einsatz. Vorrangig mit Plattensägen, in manchen Fällen auch mit Nestingmaschinen. Wichtig ist, dass Schnitt Profi(t) dann mit dem Zusatztmodul "Lagerverwaltung" augerüstet ist, um die Daten abgleichen zu können. Die Synchronisierung erfolgt hier auf Dateiebene über Scripte und muss durch den HOMAG Softwaresupport eingerichtet werden.
    Lager und CNC Maschine werden dann aus Schnitt Profi(t) parallel mit Daten versorgt. Es ist zu beachten, dass Barbaric nicht in allen Fällen auch Restplatten verwalten kann, hierzu dann bitte bei Bedarf gezielt nachfragen.

    Viele Grüße!

  • Hätte da jetzt noch eine frage:

    Bei uns wird nicht immer jedes teil bei Imos gezeichnet diese werden dann einfach in die Werkliste nachher Händisch eingetragen, ist es möglich das diese teile dann auch mitoptimiert werden?

    Bei diesen Teilen wurde ja kein Programm von Imos zum Optimieren geschrieben, könnte das auch Schnittprofit machen? Das teil müsste nur auf maß laut werkliste Formatiert werden.

  • Ja, das ist möglich. Wenn Schnitt Profi(t) kein Einzelteilprogramm findet, wird auf Basis eines Programm-Templates eine Nesting-Kontur "on the fly" generiert. Das Bauteil wird dann mit dem vorgegebenen Maß als rechteckiges Nesting-Programm mit der entsprechenden Konturfräsung erstellt.

  • Ja, das ist möglich. Wenn Schnitt Profi(t) kein Einzelteilprogramm findet, wird auf Basis eines Programm-Templates eine Nesting-Kontur "on the fly" generiert. Das Bauteil wird dann mit dem vorgegebenen Maß als rechteckiges Nesting-Programm mit der entsprechenden Konturfräsung erstellt.

    Das hört sich doch sehr gut an, danke dir.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!