Lochreihen bei Mittelseite

  • Hey, kurze Frage. Welche Bohrer habt ihr drin um Durchgangsbohrungen sauber zu bohren? Also beispielsweise wenn die Lochreihe bei der Mittelseite direkt durchgebohrt wird. Geht um Nesting mit Schonplatte. Haben aktuell normale Sacklochbohrer drin.

    Vielen Dank für eure Antworten :)

  • Ja Durchgangsbohrer kenn ich. Mich würde nur interessieren wie ihr das handhabt, habt ihr alle Bohrer der Lochreihe als Durchgabgsbohrer drin? Oder nehmt ihr da Sacklochbohrer und bohrt eben die Mittelseite mit dem einzelnen Durchgabgsbohrer den ihr drin habt?

  • Für Durchgangsbohrungen (Griffbohrungen bei Fronten) nimmt man eben Durchgangsbohrer.

    Bei Mittelseiten drehe ich die Teile aber um,denn das Lochreihen Bohren mit 5 oder 6 Bohrern geht natürlich deutlich schneller wie mit dem einen Durchgangsbohrer der auf der Maschine ist.

    Das ist bei einer Nesting vermutlich nicht möglich.

    Aber alle Bohrer für die Lochreihe auf Durchgangsbohrer zu wechseln und diese dann als Sack+Durchgangsbohrer zu verwenden ist vermutlich auch nicht die Lösung.

    Denn bei einer 16mm Platte ist man dann bei einem Sackloch was mit einem Durchgangsbohrer gebohrt wird auch schon fast durch die Platte durch mit der Spitze.

    Gruß,

    Daniel

  • Ja Durchgangsbohrer kenn ich. Mich würde nur interessieren wie ihr das handhabt, habt ihr alle Bohrer der Lochreihe als Durchgabgsbohrer drin? Oder nehmt ihr da Sacklochbohrer und bohrt eben die Mittelseite mit dem einzelnen Durchgabgsbohrer den ihr drin habt?

    Was bringt dir zu wissen wie wir das machen? Wir haben z.b auf 100 Seiten eine Mittellseite da werde ich bestimmt nur soviel Durchgangsbohrer bestücken wie unbeding notwendig und dann von beiden Seiten aus mit sacklochbohrern.

    Mit durchgangsbohrern Sacklochbohrungen zu machen geht halt nur bedingt je nach Qualitätsanforderungen und dicke der Platten

    Fals ihr aber bei jedem zweiten Schrank eine Mittelseite habt macht es natürlich sinn auch ein Paar Durchgangsbohrer zu bestücken oder gar 50:50.

    Und weiteres kommt hinzu wie machst du dann die weiteren Bearbeitungen, in der Regel haben mittelseiten Stirnseitig Dübel und es kann ja auch sein das ihr die Beschlagbohrungen bei den Mittelseiten beidseitig braucht und dass auch noch auf unterschiedlicher höhe dann musst du die Mittelseite eh von der zweiten Seite aus auch bearbeiten.

    Mit durchgangsbohrern Sacklochbohrungen zu machen geht halt nur bedingt je nach Qualitätsanforderungen und dicke der Platten da muss man halt schauen was man selbst so Prduziert un abwägen wass besser- schneller geht.

    Also im Grunde wird dir da keiner wirklich eine für dich passende antwort einfach so geben können

  • Finds eigentlich immer interessant zu wissen wie andere Betriebe Dinge handhaben.

    Wir arbeiten nur mit Clamex, eine zusätzliche stirnseitige Bearbeitung brauchen wir nicht.

    Aber der den Aspekt dass mit den Durchgabgshohrungen Sacklochbohrungen nur bedingt gehen je nach Plattenstärke hab ich nur bedingt nachgedacht. Schau mal was ich raus nehmen könnte und mess dann mal einen Durchgangsbohrer ein.

    Also für mich ist die Frage schon zufriedenstellend beantwortet bislang...

  • Finds eigentlich immer interessant zu wissen wie andere Betriebe Dinge handhaben.

    Ja klar, mir gings nur drum das du für dich dann keine wirklich brauchbare empfehlung rausnehmen kannst weil sich das so pauschal nicht sagen lässt.

  • Servus,

    ich bohr immer von beiden Seiten, weil meistens sowieso irgendwelche Bohrungen anders sind.

    Und Durchbohren macht so unschöne Löcher in den Saugern.. :D

    MfG

    Pfoti

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!