Maschinen-PC-Stärkung.

  • schlager
    läuft die geklonte Festplatte noch immer einwandfrei?

    bin auch am überlegen..

  • schlager
    läuft die geklonte Festplatte noch immer einwandfrei?

    bin auch am überlegen..


    Ja, die Festplatte läuft noch immer einwandfrei.

    Soweit mir bekannt ist verbaut Homag bei neuen

    Maschinen SSD's - hat mir mal ein Monteur gesagt

  • Hallo schlager,


    bei unserer Weeke möchte ich auch eine SSD einbauen, hast du die Platte selber geklont? Wenn ja mit welcher Software? Direkt in der Maschine oder ausgebaut und in einem externen PC? Was nimmt man da am besten, Samsung?


    Gruss

    Frank

  • Festplatte klonen am besten von einem IT Fachmann, da es gefährlich ist, wenn die Platte defekt wird.

    Mach zuvor eine Datensicherung wie von Homag vorgesehen und notfalls eine wiederherstellung machen zu können.

    SSD ist egal welche, würde aber auf einen namhaften Hersteller setzten. Hier nicht sparen.


    Zum Thema Leistung wollte ich schon einen ellenlangen Text schreiben, halte mich aber jetzt doch kurz.

    Das selbe Thema kocht bei meinen Mitarbeitern auch immer wieder auf.

    Wir haben mehrere Homag CNC und jede hat viel zu wenig Leistung.

    Bei der neuen Maschine nächstes Jahr setzten wir jetzt auf das Powerpaket mit 2 PC´s.

    Das Problem dieser IPC´s ist, dass die Technik schon veraltet ist, bevor sie von Homag eingebaut wird.

    Und das macht es natürlich nicht leichter, bei einer Maschine, welche 10 Jahre und länger laufen soll.

    Hab mir die Daten der aktuellen Generation angesehen, wobei die CPU teils schon fast 8 Jahre alt ist. Hoffen wir dass die Neue nächstes Jahr mehr kann.

    Um es kurz zu halten, ich würde auch lieber auf handelsübliche PC´s zurück greifen, da hier die Beschaffung von Ersatzteilen für den Benutzer wesentlich günstiger und einfacher ist und die Technik immer auf dem neuesten Stand.

    Kann aber auch verstehen, dass Homag hier auf Siemens PC´s setzt, da diese erprobt wurde und auch die Steuerung von Siemens ist.

  • Hallo Frank,

    bei uns hat es ein Freund aus der IT mit ausgebauter Festplatte und mit Acronis geklont.

    Gruß Fredy

  • Servus,


    ich hab die Festplatte nicht geklont, sondern die alte raus, neue rein und dann mit der Wiederherstellungsplatte neu aufgespielt.

    So bleibt die alte erhalten, wird nicht angerührt und kann im Notfall einfach wieder eingebaut werden.

    Verwendet hab ich eine Samsung EVO(840?), kanns aber nicht mehr genau sagen, ist schon Jahre her...


    MfG

    Pfoti

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!