Säge macht verschiedene Maße 5-Achs

  • Hallo, ich habe da mal wieder ein kleines Problem. Unsere Säge auf dem 5 Achs Aggregat soll linke und rechte Seite zuschneiden. Dabei wurde die Platte einmal rechts und einmal links gespiegelt angelegt. Nun sägt die Säge die Außenmaße unterschiedlich. Ich gehe dabei davon aus dass die Säge nicht richtig eingestellt ist, obwohl wir sie letzte Woche erst korrigiert haben . Das Musterstück hat einwandfrei funktioniert. Heute wollten wir mit der Serie anfangen und mussten feststellen das wieder die Säge verstellt war. 😭

    Wie stellt ihr die Säge richtig ein?

  • hi killie


    wir stellen die säge mit diesem programm ein dabei wird die säge einmal gedreht und in der mitte die verschneidung ist dann das kontrollmass zum ändern in den maschinendaten.

    am besten mit mdf testen da zeichnet es sich am besten ab.

    wichtig die richtige sägeschnittstärke einstellen.

  • Passt jetzt nicht direkt zum Thema, ich wollte allerdings nicht extra ein neues Thema öffnen. Wir haben nach Tastaturdefekt eine noch vorhandene "Deutsche" angeklemmt. Natüröich habe ich es versucht umzustellen. Leider klappt das irgendwie nicht, so das wir jetzt immer einige Tasten vertauscht suchen müssen. Hat jemand eine schnelle Idee für mich? :S

  • ich denke du musst dich abmelden aus der cnc steuerung und dann in windows die andere tastatur (deutsche) einstellen.

    was ich glaube das dann die service hotline damit ein probelm kriegen könnte wenn die an der cnc was machten.

  • Das mit der Tastatur seh ich sehr Kritisch.

    Wir haben ein ähnliche Problem, bei uns ist bei neustart immer Auf englisch gestellt y und z sind dabei vertauscht.

    ein Homag Technicker wollte mal y in der CNC belegung mit Handsatz verfahren hat aber deshalb z geschrieben mit glück war keine Konsole unter der Spindel sonst hätte es einen fiesen Chrash gegeben.

  • Oh, dann frage ich da lieber mal nach. Übrigens die Säge funktioniert wieder. Dank Deiner Datei konnte ich feststellen das die Säge verstellt war. Vielen Dank dafür. :thumbup: :)

  • ich mach das ein wenig anders hab mal mein Programm angehängt.

    ich fahr zuerst die zwei Sägen im ersten Block damit stell ich G3 ein, hier muss natürlich die Spindel richtig stehen das auch wirklich G3 das entscheidende maß ist, und beim zweiten dann genau anders rum.

    beim zweiten Block dann G3.1 was die Sägeblattstärke ist was man so recht gut kontrolieren kann.

    beim dritten überprüf ich das nochmal indem ich zwei Nuten mache.141_142_Saegen_einstellen.mprx

  • hi gschloar

    ich würde bei den einstellungen auf qualitätsoptimiert stellen denn bei zeitoptimiert wird normalerweise der kürzeste leerweg genommen und die spindel in eine beliebige position gedreht.

    hab ich auch falsch =O aber bis jetzt hat es immer gepasst. mal wieder glück gehabt. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!