Kollission im Werkzeugwechsler

  • Hallo Leute,


    bei einem der Letzten updates war bei mir in der Werzeugwechslerbestückung Automatische Platzwahl aktiviert und da wurden dann Werkzeuge an Plätze gewechselt wo sie nicht reinpassen.


    Wie auf den Bildern zu sehen habe ich auf Platz 9 ein Werkzeug mit 100mm Radius was Teilweiße 8 und 10 verdeckt nun wurde da aber trotzdem ein Werkzeug eingewechselt und ist dann auch angestoßen zumglück ist das Werkzeug weich also hab ich das gar nicht sofort bemerkt.

    Auch wenn ich den Platz selbst auswähle kommt keine Fehlermeldung.


    Ich habe dann Homag Kontaktiert die meinten ich soll bei Schaftfräßern in G2 den Radius von der Werkzeugaufnahme eintragen was das Problem eigentlich dann gelöst hat, aber richtig ist das doch wohl nicht oder?

    In den Graficken bei der Werkzeugverwaltung sieht man ja auch das G1 und G2 das selbe sind also warum dan den Radius von der Aufnahme?


    Passiert das bei euch auch? Toolmanager version wäre 2.7.13.0


    Um Kollisionen zu vermeiden am besten immer selbst den Platz wählen und genau schauen obs wirklich passt.


    Grüße Klaus


  • Servus,


    den Durchmesser der Aufnahme einzutragen macht IMHO keinen Sinn.

    Die passt doch immer kollisionsfrei in den Wechsler.

    Das G2-Mass ist nicht immer gleich dem G1-Mass. (div. eingreigende Profilfräser,..)


    Vlt. kennt der Toolman die richtige Aufnahme nicht korrekt,

    es scheint, die Bürste würde nicht streifen, wen der Kopf in Höhe des Fräsers beginnen würde..?

  • Hallo,


    keine Ahnung wie das bei den neuen Maschinen ist, bei unserer alten Weeke stehen die Daten für Werkzeugdurchmesser in der MCC>daten>Ipc32.ini. Dort ist angegeben wie gross der Radius sein darf um Werkzeuge direkt neben einander aufzunehmen.


    Gruss

    Frank

  • Bei unsere pc87 Steuerung schreit er immer beim Sägeblatt einwechseln das es zu einer Kollision kommen kann.

    Erst beim Wechsel auf hgservice lässt sich dann das Sägeblatt einwechseln mit nochmaliger Meldungen die man dann bestätigen muss das ich das trotzdem will.

  • Das Komische ist das noch bis vor kurzem bei zwei Werkzeugen die nur sehr knapp passen die Meldung kam das ich nicht die benötigten Rechte hätte es einzuwechseln, da ich aber weiß das es passt hab ich mich manchmal umgemeldet dann gings.

    Aber in diesem fall kommt keine Meldung, ob das jetzt mit einem der Letzten updates zusammenhängt kann ich nicht mit gewissheit sagen glaub aber schon.


    Gut ist schonmal das ich G2 bisher nicht Falsch eingetragen habe obwohl das jetzt das Problem lösen würde.


    Danke schonmal für eure meinungen und hilfe.

  • Servus,


    also bei unserer Maschine wird im Prinzip ein Zylinder mit dem G2 x G4 MAß als Werkzeuggröße angenommen.

    Vlt. ist das bei neueren Modellen aben anders, dass hier evtl. auch die Aufnahme richtig definiert werden muss.

    Probier es aus, ob die Bürste z.B. neben einem Aggregat eingelegt werden würde...

  • Das Problem liegt ja nicht bei der Bürste, da hab ich als Kollisionsradius-G2 den selben die G1 wie es ja auch Laut Grafik sein soll.

    Das Problem liegt an Schaftfräßern die vom Radius her kleiner als die Aufnahme sind, laut Homag Fernservice soll ich in G2 den Radius von der Aufnahme eintragen was ja eigentlich Falsch ist aber es gäbe nur dann keine Kollision.


    Die Aufnahme habe ich unter modell und Fotos in S3-Grundkörper1 eingetragen und wird auch korrekt dargestellt, nur gibt es dadurch wohl keine Kollisions Kontrolle.


    Da ich meiner meinung nach alles richtig eingetragen hab muss es an Homag liegen.

  • Das Problem liegt an Schaftfräßern die vom Radius her kleiner als die Aufnahme sind, laut Homag Fernservice soll ich in G2 den Radius von der Aufnahme eintragen was ja eigentlich Falsch ist aber es gäbe nur dann keine Kollision.

    ich würde mir den namen des fernservice technikers geben lassen, der hat dringend eine nachschulung nötig. solch einen blödsin kann man ja nicht erzählen.

    dann hätte man bei taschen bzw werkstücken die die maschine von der grösse ausreitzen ja gar keine chance diese zu bearbeiten wie es in der beschreibung heisst bei 25mm fräser durchmesser diese grösse möglich.....

    und bei saugervorschlägen würden doch auch die fräser weiter rein gerückt wenn man durchfräst....

    würde das schriftlich an die hotline melden. es kann sich hierbei eigentlich nur um einen software fehler handeln.

  • ich würde mir den namen des fernservice technikers geben lassen, der hat dringend eine nachschulung nötig. solch einen blödsin kann man ja nicht erzählen.

    dann hätte man bei taschen bzw werkstücken die die maschine von der grösse ausreitzen ja gar keine chance diese zu bearbeiten wie es in der beschreibung heisst bei 25mm fräser durchmesser diese grösse möglich.....

    und bei saugervorschlägen würden doch auch die fräser weiter rein gerückt wenn man durchfräst....

    würde das schriftlich an die hotline melden. es kann sich hierbei eigentlich nur um einen software fehler handeln.

    So ganz stimmt das nicht das mit Saugervorschlag hab ich versucht macht keinen unterschied ob der Kollisionsradius Größer ist auch kommt keine Kollisionswarnung wenn der Sauger nahe am Rand ist und Laut Kollisionsradius eigentlich kollidieren würde.


    Hab grad mal in der Werkzeugverwaltung die Aufnahme Rausgemacht und einmal mit KollisiR.. wie werkzeug und einmal wie Aufnahme gemacht und Komischerweiße ändert sich an der Grafick nichts.

  • Hab grad mal in der Werkzeugverwaltung die Aufnahme Rausgemacht und einmal mit KollisiR.. wie werkzeug und einmal wie Aufnahme gemacht und Komischerweiße ändert sich an der Grafick nichts.

    an der grafik ändert der kollisionsradius auch nichts nur an der verrechnung von an und abfahrabstand.


    ein tipp würde bei schlichtfräser die durchfräsen können bei g4 kollisionslänge die gleiche länge wie g3 eingeben da sonst bei dem saugervorschlag wenn zb auf z2 gefräst wird der sauger unter der kontur weggelassen wird da er sonst lt kollisionslänge ja reinfräsen würde.

  • an der grafik ändert der kollisionsradius auch nichts nur an der verrechnung von an und abfahrabstand.


    ein tipp würde bei schlichtfräser die durchfräsen können bei g4 kollisionslänge die gleiche länge wie g3 eingeben da sonst bei dem saugervorschlag wenn zb auf z2 gefräst wird der sauger unter der kontur weggelassen wird da er sonst lt kollisionslänge ja reinfräsen würde.

    Wenn man schon eine extra Grafick für Kollisionsbetrachtung in der Werkzeugverwaltung hat sollte mach schon denken das würde was ändern.

    Wofür hat man die denn sonst? Wenn ich übrigens die Aufnahme reinmach wird da die Aufnahme dargestellt und das sollte dann doch passen für Kollisionserkenung im Wechsler.


    Ja das mit der Länge ist ne angewohnheit von unserer alten cnc wir haben da öfters mal was festgezwingt und durch die längere Kollisionslänge war man da sae, stört mich aber auch nicht sonderlich.

  • Hello!


    I did the test with version toolmanager 2.8.50 and in this version the automatic tool placement does not allow the tools to collide. Even if you try to place the pin tool next to the big saw blade, the pin tool will automatically go far enough away from the saw blade. The work radius in the tool and the collision radius are the same, so no holder radius is reported as the collision radius.


    -Sami

  • hi klaus

    andere bei der schleifbürste 2006 nur den kollisionsradus auf 120 dann sollte er dir das werkzeug daneben nicht einspannen lassen.

    warum auch immer wenn du über die mitte des nächsten stellplatzes kommst mit dem kollisionsradiuses lässt er dich nicht mehr einwechseln.

    nur bis homag da eine lösung dafür hat natürlich :)

    habe version 2.0.11.0 :( aber schon ww8 vielleicht fängt da die zeitrechnung neu an. ^^

  • Hey Danke dir Rudi,


    das Problem an sich stört mich jetzt nicht so da ich eh immer selbst entscheide wo ich Werzkzeug einwechseln will und ich hab ja zwei Augen zum schauen wo es geht.


    Mich stört nur das es schon wieder ein Problem gibt, bei den ganzen Problemen mit Homag könnte man meinen man hätte langsam genug.

  • Hab jetzt grad nochmal mit Homag gesprochen und Anscheinend ist das nur ne zwischenlösung mit dem Kollisionsradius.

    Das hat mir der Technicker so zwar letztens nicht gesagt aber egal hauptsache es passt nach dem Update.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!