Länge von tangentialer Anfahrt verkürzen

  • Hey zusammen, kann man in ww8 oder in der Maschine festlegen wie lange der tangentiale Anfahrtsweg ist. Ich habe eine bhx und da ist von unten fräsen tangential immer zu lange. Es geht nur senkrecht.

    Aus dem cad kommt aber immer tangential anfahren.

    Woodwop 8, drillteq 200

  • kontolliere mal deinen kollisionsradius vom fräser kann sein das der zu gross ist.

    was sich ändern lässt ist der winkel vom eintsatzpunkt

    in der hilfe steht:

    Tangential

    Der ausgewählte Start-/ Endpunkt der Bearbeitung wird um einen Wert verschoben. Das An- und Abfahren erfolgt auf einer Geraden , wobei die Bahnrichtung dem Winkel des ersten bzw. letzten Konturelementes entspricht. Der Wert zur Bahnverlängerung wird anhand des Kollisionsradius des Werkzeuges automatisch ermittelt.

    An- und Abfahrmodus bei der Verwendung der parametrischen Programmierung über das Kontextmenü Editor :

    Grüße
    Rudi

  • Hallo Sedlmeier,

    schauen Sie mal ob in der Werkzeugdatenbank beim Werkzeug ein Kollisionsradius größer als der tatsächliche Radius angegeben ist! Wenn ja, dann auf Werkzeugradius zurückstellen.

    Wenn das immer noch nicht geht, dann mal schauen wie weit er im senkrechten Zustand anfahren kann. Dieses können sie testen indem sie beim Vertikal Fräsen die Anfahrt auf senkrecht setzten, und de Verlängerung aktivieren und dann in Milimeterschritten ausprobieren bis der Endschalter erreicht wird!

    Der Wert der An-/ Abfahrt sollte aus den Unterprogrammen kommen!

    Viele Grüße
    HomagLove

  • Hello!

    Tangential start / end extend the start/end point -> tool collision radius + 30mm. This distance cannot be changed other than by creating a new code for post (upg) and using it in separate mode.

    -Sami

  • HomagLove

    Ich habe es probiert, 17mm kann ich die Anfahrt bei einem 20mm Fräser machen.

    Wenn es stimmt was samiki schreibt dann müsste für tangentiale ein Abstand von 40mm gehen..das geht dann nie.

    In der Beschreibung steht das die tangentiale Anfahrt es mit dem Kollisionsradius berechnet wird.

    Das wären dann aber ca. 11 mm.

    Wo ist die Länge/Formel für die Länge der tangentialen Anfahrt hinterlegt?

    Gruss Günther Sedlmeier

  • Hallo Sedlmeier,

    das was samiki geschrieben hat sollte so sein!

    Hier ist halt die Frage wenn du 17mm runtergefahren bist wieviel könnte die Maschine noch weiter fahren? Einfach mal auf die Position fahren, und dann an der Bearbeitungseinheit nachschauen wieviel sie in etwa weiter fahren könnte.

    Meine Vermutung ist, dass diese Maschine noch deutlich weiter runter fahren kann. Wenn dem so ist würde ich empfehlen das an den Homag Service weiterzuleiten. Hier muss der Grenzbereich der Maschine dann angepasst werden, und nicht das Unterprogramm!

    Das würde ich als Reklamation sehen! :/

    Ein Standard 20mm Fräser sollte hier in meinen Augen problemlos diese Bearbeitung ausführen können.

    Ich habe bei mir die HOMAG DRILLTEQ V-310 drauf, und da funktioniert es Problemlos!

    Viele Grüße
    HomagLove

    Edited once, last by HomagLove (December 21, 2022 at 7:10 AM).

  • Hello!

    Drillteq-200 / (old BHX055) machines tangential approach/exit may not work for machining on the lower edge of the piece. This is due to the safety distances to the grippers. For this reason, vertical approach/exit should be used for machining in the area of the lower edge and/or nearby.

    Attached are pictures of the formulas that calculate the approach tangentially. There may be differences in the formula variables on homag/weeke machines

    -Sami

  • Hey zusammen, lt homag service geht es nicht, da die Maschine schon im Maximum ist.

    Gibt es einen bhx / drillteq 200 User bei dem tangential von unten geht?

    Lt. service kann man die tangentiale Anfahrt auch nicht verkürzen. Ausser man ändert den Generator.

    @sami:

    Würde das ändern der Werte von seinem Screenshot die tangentiale Anfahrt verkürzen, oder ist das die Vorgabe wegen dem Schutzbereich?

    In welchen Programm stehen die Formeln?

    Gruss Günther Sedlmeier

  • Hallo Sedlmeier,

    ich kann die Aussage von Homag nicht nachvollziehen!

    hier gibt es ein Werbevideo DRILLTEQ V200 wo 4 seitig formatiert wird, und wo man finde ich eindeutig sehen kann das es funktioniert!

    CNC Processing Center DRILLTEQ V200 4 sided formatting
    HOMAG DRILLTEQ V-200Vertical CNC Processing Center DRILLTEQ V-200A flexible all-rounder for processing in just 5 m²These versatile machines can be used for d...
    www.youtube.com

    Notlösung ohne Unterprogramm ändern:

    Alternativ kann man ja im Vertikal Fräsen senkrecht anfahren, und ein Verlängerten Start von 11mm mit angeben!

    Viele Grüße
    HomagLove

  • Hello!

    I know from experience that working on the lower edge may not be successful if a tangential and/or curved approach is used. This is due to the gripper and safety distance. For this reason, machining that is 60mm or less at the bottom, it is better to use a vertical approach/exit and extend them with a line.

    -Sami

  • Aber es muss doch eine Einstellung geben, in der die länge der tangentialen Anfahrt einstellbar ist. Ich möchte doch nur ca.5mm plus (Radius vom fräser) unter Y eintauchen.

    Kann mir da jemand nochmal helfen.

    Aus dem CAD kommt halt immer eine tangentialen Anfahrt.

    Gruß Günther

  • Moin Günther,

    welcher DXF Import steht dir zur Verfügung Basic oder Professional?

    Wenn du nur die Basic Version hast, dann lade mal deine INI hier hoch. Vielleicht kann ich dir einen Layer ergänzen wo das von dir gewünschte vorhaben drin enthalten ist.

    Dann könnte man z.B. einen Layer anlegen wo das Vertikal Fräsen mit der An-/ Abfahrt Senkrecht bzw. Start-/ Endverlängerung mit deinen gewünschten Werten enthalten ist.

    Viele Grüße
    HomagLove

    Edited once, last by HomagLove (March 14, 2023 at 6:52 AM).

  • Danke HomagLove für die Antwort,

    ich bekomme die Daten nicht per DXF Import, sondern das CAD (Vectorworks) macht fertige MPR Dateien, die ich dann nur noch Abfahren muss.

    Leider habe ich bei Nuten und bei Fälzen (die ich im CAD zeichne) aber keinen Einfluss auf die Anfahrtsoptionen. (Jetzt gehen viele bereits vorgefertigte Programme bzw. Symbole aus der CAD, so nicht)

    Vectorworks sagt, das ich der einzige Nutzer bin, der sich das wünscht und setzt das nicht nur für mich um.

    Dabei verweisen sie wieder auf Homag ob es nicht möglich ist, das die Fräse einen Tangentialen Anfahrtsweg bekommt, der unten mit der Backe/Rolle kompatiebel ist. (Also der Anfahrtsweig Tangeential von nicht Kollisonsradius + 30mm sondern für mich Kollisionsradius plus 15mm)

    Homag hat mir vor 3 Monaten gesagt das es mit dem Eintauchwinkel von dem fliegenden Eintauchen zu tun hat und wir haben einen Eintauchwinkel für fliegend von 60° ausprobiert. Das hat aber nichts geändert. Ich glaube nicht ganz das es mit fliegend Eintauchen zu tun hat, zumal ich das ja gar nicht will.

    Ich möchte nur "kürzer" Tangential eintauchen.

    Gruß Günther Sedlmeier

  • Okay, dann wäre es vielleicht noch interessant ob Vectorworks eine Komponente übergeben kann. Dann könntest du deine Formatierung über eine Komponente steuern.

    Viele Grüße
    HomagLove

  • Ja Komponenten übergeben, geht.

    Aber Fälze und Nuten sind in Vectorworks eigene Werkzeuge. Die sind viel besser einzufügen und anzupassen als Komponenten. (Ausserdem sind fertigen Symbolen in Vectorworks schon Nuten und Fälze hinterlegt)

    Bei Komponenten könnte ich es dann ja über die Komponente in Woodwop steuern. Das mache ich auch z.B. bei der Formatierung.

    Aber hier geht es mir um Fälze und Nuten, die werden von Vectorworks halt nicht über Komponenten ausgegeben.

    Ich habe ja z.B. in dem Unterprogramm T0XhK30 schon Werte gefunden die es sein könnten, traue mich aber nicht so recht die 30mm zu verkürzen.

    Hier ein paar Programmzeilen dazu

  • TIPP

    Wenn die nächste Inspektion ist würde ich es vom Servicetechniker einstellen lassen. In den Unterprogrammen Werte zu ändern wenn man sich nicht auskennt kann mit einem Crash enden!

    Viele Grüße
    HomagLove

  • Hey zusammen, ich denke nicht das Homag das dann mit dem Servicetechniker ändert. Die Hotline sagt es geht nur über einen umprogrammierten Generator.

    Ich habe es probiert das Program T0xvk40 (** Makro: Anfahrprogramm für T0X) zu ändern.

    Habe die WErte von 30mm auf 6mm runtergesetzt.

    Effekt ist, das die Maschine immer noch eine TAngentiale Anfahrt und Abfahrt von 50mm macht. Hat also keinerlei Auswirkung.

    Keine Ahnung warum

    Hier mal ein Screenshot meiner Änderungen (Habe auch bei Änderungen den REchner komplett runtergefahren und neu gestartet)

    Hat jemand noch eine Idee wie ich die Tangentiale Anfahrt verkürzen kann.

  • Hello!

    Drillteq-200 / (old BHX055) machines tangential approach/exit may not work for machining on the lower edge of the piece. This is due to the safety distances to the grippers. For this reason, vertical approach/exit should be used for machining in the area of the lower edge and/or nearby.

    Attached are pictures of the formulas that calculate the approach tangentially. There may be differences in the formula variables on homag/weeke machines

    -Sami

    Hallo jegliche Veränderung, in der von Sami oben beschriebenen Formeln haben keine Auswirkung.

    &thumbnail=1

    Weiß jemand wo die Tangentiale Anfahrt sonst noch gesteuert werden könnte?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!