spannen kleiner Werkstücke

  • Guten Morgen liebe CNC-ler ,


    sagt mal habt ihr nen Tipp bzw. könnt Ihr mir weiter helfen wie ich am besten kleine Werkstücke spannen kann ? (50x50)


    Danke im vorab schon einmal .

  • Möglichkeit 1:
    Man klebt das Bauteil mit doppelseitigem Klebeband auf eine Platte, dann kann man aber nicht mehr horizontal bearbeiten.



    Möglichkeit 2:
    Man macht sich eine Spannschablone mit Dichtungsgummis und macht diese Schablone so, dass man ringsum bearbeiten kann.

  • Naja bohren hätte ich eine Idee:
    in eine platte eine Tasche fräsen 50x50mm und in die Tasche noch einige löcher und dann kannst du das Werkstück reinlegen und durch die löcher mit ansaugen und bohren
    was das formatieren angeht bin ich ratlos da musst du wohl oder übel die Kreissäge nehmen
    LG stefan

  • Ich habe die Matrix Sauger, sind zwar teuer, aber eine tolle Sache, man spannt eine Stahlplatte auf, und auf diesen kann man beliebig verschiedene Matrix Sauger platzieren, und hält auch wunderbar, und man kann mehrere Stahlplatten Lückenlos aneinander schieben und man hat dann eine art Rastertisch.

  • Servus,


    [USER="331"]GerhardG7[/USER] :


    Damit kannst du aber 50x50mm auch nicht spannen...
    :)


    MfG
    pfoti

  • Eine große Platte
    - Formatieren und Bohren als Macro
    - DAs ganze in eine Block und mit Abstand wiederholen
    - Formatiere bis auf 1,5mm und den rest macht der Azubi oder praktikant mit einer eingspannten oberfräse


    Wenn du allerdings durchbohren musst kannst du die platte nur aufkleben.
    Ist eine Seite nicht sichtbar geht zeitungspapier mit weißleim als Spaltebene, dann kannst auch in die Trägerplatte reinfräsenund die teile sind fertig


    Gruß
    Thomas

  • wir fräsen zum teil auch sehr kleine Werkstücke die man unmöglich auspannen kann.(Nesting)
    Wir Spannen zb eine 20mm Platte auf und Fräsen nur 15 Tief. Die restlichen 5mm Fräsen wir auf einer Tischfräse weg mit einem Anlaufring.

  • MDF Platte anschleifen (min.80er oder gröber). Kontur 1 mm tief in die Platte fräsen. Dort wo. Der Sauger die Opferplatte festspannt, ein Loch bohren. Fertig! Wenn’s besonders gut halten soll den Rest der Platte ablackieren. Besonders die Kanten. Hält Bombe!
    Die Opferplatte natürlich etwas größer wählen (1000x1000) und möglich viele Sauger drunter machen. Ah, die Platte unten NICHT ablackieren!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!