Posts by Cncwurm

    hast recht habe ich anders in erinnerung ;)

    HOMAG Multispanner powerClamp-Spannelement (58-120 mm) für K-Tisch 100 mm
    <p><b>Ob Holzkanteln, Leisten, Bogenteile, Schmal- oder Rahmenteile etc. - die in der HOMAG eingesetzten Spannsysteme halten auch außergewöhliche Werkstücke…
    webshop.schachermayer.com

    anbei link wo es steht


    und noch mit manueller klemmung :)

    HOMAG Multispanner powerClamp "Basic" (8-78 mm) für K-Tisch 100 mm
    <p><b>Ob Holzkanteln, Leisten, Bogenteile, Schmal- oder Rahmenteile etc. - die in der HOMAG eingesetzten Spannsysteme halten auch außergewöhliche Werkstücke…
    webshop.schachermayer.com

    einfach mit vakuum unten eine dichtschnur und eisenleiste für magnetauslösung.

    bei meiner klemmhalterung sind unten auch noch 4 zapfen je saugerkonsole 2stk. werden aber nur bei "AP tisch mit fixen plattformen" benötigt dadurch lassen sie sich auch nicht verdrehen auf den plattformen und halten extrem stark. wenn du nur auf der konsole direkt spannen willst wäre vielleicht auch eine klemmung seitlich zu emfehlen. keine ahnung wie viel seiten kraft da die saugerfläche aushältet.

    einfach mit vakuum unten eine dichtschnur und eisenleiste für magnetauslösung.

    sieht man bei meinem anderen beitrag von der unteransicht.

    das mittlere magnet ist bei mir für die 2-kreis auslösung des oberen vakuum und so für pneumatikspanner nicht erforderlich.

    li+re anbringen damit man den spanner auch 180° verdreht aufsetzen kann.

    habe mir jetzt in holland 2 neue "ADN-100-50-I-P-S1" für 80€ je stk. bestellt und die sollten nächste woche eintreffen dann sehe ich mehr wie es weitergeht.

    das s1 heisst das es eine verstärkte pneumatikstange hat mit 25mm und einem innengewinde von m16x1.5.

    überlege aber das gewinde auf m20x1.5 aufzubohren um die obere spannplatte mit gewinde hochdrehen zu können.

    hi andreas

    die powerclamp werden entweder mit vakuum oder klemmbefestigung fixiert.

    die druckluft ist nur da um mehr druck auf die zylinder zu bringen und mehr halt zu haben nicht um die sauger mit druckluft auf die konsole zu befestigen.

    hab noch eine beschreibung



    WOODBASE ERWEITERUNG BARCODESTEUERUNG

    - Zum Steuern der notwendigen Aufspannungen/

    Bearbeltungen an einem werkstuck aur der-

    selben Maschine

    - Jedes zu bearbeitende werkstucK muss eine

    eindeutige Identifikation, z.B. Barcode haben

    - Das Werkstück wird vor jeder Aufspannung/

    Bearbeitung identifiziert

    - woodBase Erweiterung Barcodesteuerung ent"

    namunt aus seiner Datenbank automatisch die

    Daten, die tur diese Autspannung/Bearbei-

    tung notwendig s i n d

    - In der Datenbank wird protokolliert, d a s s

    diese Aufspannung/Bearbeitung stattgefunden

    hat

    - Bei der erneuten ldentlrikation des werK-

    stucks gibt woodbase Erweiterung Barcode-

    steuerung die Daten für die nächste Auf-

    spannungBearbeitung an ale Maschine aus

    - Die Vorwah_ der gewunschten Autspannung/

    Bearbeitung kann auch manuell erfolgen

    - Woodbase Brwelterung Barcodesteuerung Ist

    vorbereitet fur die automatische Ubernahme

    der erforderlichen Produktionsdaten über

    Netzwerk

    - Die Froduktionsdaten mussen in rorm einer

    ASCII-Datei in einem von Homag vorgegebenen

    Format (CSV)

    vorliegen

    ich hab mal meine nächsten überlegungen gezeichnet wie ich mir das vorgestellt habe einen vertikal spanner zu bauen.

    zylinder wäre " ADN-100-60-I-P-A" die befestigungsplatte 19mm aus alu der untere teil des zylinders weggelassen der mittelteil um 32.5mm gekürzt und oben 8mm in alu aufgesetzt mit anschlag in der mitte mit 40mm durchmesser. der hub ist zwar verkürzt auf 27mm das würde ich mit unterschiedlichen zwischenbolzen oben kompensieren. warscheinlich eine dreieckige spannscheibe welche exzentrisch gebohrt wird.

    mal schauen wann ich dafür zeit habe um das projekt umzusetzten.

    hi gottlieb

    ich meinte wie ihr die programme an der cnc abarbeitet?

    wir verwenden woodbase. bei uns werden die barcode von der stückliste abgeschossen was auch von den etiketten gehen würde und dann über die liste automatisch gestartet wird. dort kann definiert werden ob das programm beim start an ecke 1 oder 2,.. gestartet werden soll je nachdem welcher modus definert wurde. des weiteren kann dort von homag meines wissens nach programmiert werden was passiert wenn die nummer ein 2tes mal aufgerufen wird passieren soll. ausserdem wird in der liste eingetragen wie viele teile schon abgearbeitet wurden. und wenn genug teile produziert wurden gibt es eine nachricht und die maschine lädt das teil nicht mehr. ausserdem wäre es möglich über verschiedene listen hinweg teile abzuschiessen.

    einfach bei homag anfragen nach dem programm die können mit dem programm fast alle wünsche erfüllen.

    hi klaus

    meine überlegung zur vertikalspannung ist den festo zylinder " ADN-100-60-I-P-A" zu nehmen oben eine plattform dazu fräsen unten deckel wegnehmen und in eine 170x135x20mm aluplatte zum befestigen die kontur einfräsen um höhe zu gewinnen. den mittelteil würde ich kürzen und planfräsen damit würde der hub zwar verkürzt aber der mittelbolzen oben weiter rausstehen.

    alles nur mal so gedacht und noch nichts angefangen zu konstruieren.

    auf alle fälle werde ich die zylinder über druckluft betreiben um mehr haltekraft zu erzeugen bei 100er 6bar 4524N bei vakuum wird bei 0,6 vakuumbar ca 600N schluss sein lt. schmalz.

    bei meinen klemmhalter mit den 32er zylinder komme ich bei 6bar auf 439N was für die meisten anwendung reicht aber ein bischen mehr wäre nicht schlecht. bei 40er würde ich schon bei 6bar 754N erreichen.

    bei bessey zwingen steht eine spannkraft bis 6000N damit man mit den werten was anfangen kann.


    hallo klaus

    ja hab ich selber gemacht.

    2x zylinder je 55€ habe ich von festo direkt bestellt und den einfachen zylinder mit gleitführung über ebay in holland 104€

    für vertikale bin ich noch am austüfteln.