Posts by GerhardG7

    Hello,

    I would say that the problem is precisely that there are seven programs open in the background. You can see this easily if you go to the window menu in the main menu, where you can see all the files currently open.

    The component opens in a new window without closing the main program if the number of open programs does not exceed the set value. In this case, you can change the component's information and then press close button, which closes the component but asks if you want to save the changes. While saving to the component, you will be asked if the changes will be updated to the main program.


    -Sami

    Hallo, nein daran liegt es nicht, habe wie gesagt 7 möglicher offener Programme und es ist teils wenn ich auch nur 1 Programm offen habe und ich darin eine Komponente öffne

    Eine for Schleife in Hops zu programmieren ist, wenn man sich bissle auskennt, nicht so kompliziert. Wir haben Hops in der AV, somit kenne ich beide Systeme. Woodwop ist eben anders aufgebaut, was eigentlich kein Nachteil ist. Man muß sich damit auseinandersetzen und das geht nunmal nicht von heute auf morgen.

    Schleifen in Hops war super, kenne beide Systeme jahrelang, aber die schleifen habe ich oft benutzt und konnte man vielseitig und unkomplizier verwenden, man konnte mulden auf einer 3Achs mit sinus kosinus durchschleifen usw.

    Kann man das wo umstellen dass sich meist (nicht immer) beim öffnen einer Komponente das Hauptprogramm automatisch schliesst?

    war früher unter wooWop7 nicht so, lästig ist es wenn man das Programm belegt hat, etwas ändern muss (z.B:ein Fehler), man im Programm die Komponente öffnet, sich aber das belegte Hauptprogramm schliesst und sich beim ändern der Komponente auch nicht aktualisiert;

    außerdem wenn man ein Programm zusammenstoppelt und man eine Komponente öffnet, immer wieder das Hauptprogramm dann öffnen muss, oder falls dieses nicht gespeicherte Änderungen enthält, man gefragt wieder ob man speichern will, da woodWop beim öffnen der Komponente das Hauptprogramm schliessen will.

    an den Anzahl der geöffneten möglichen Programmen kann es nicht liegen, da habe ich mind. 7

    außerdem ist es nicht immer so, aber fast immer, komisch warum?

    Hallo woodWOP_Scout

    diesen o1-Parameter MILLSTEPM gibt es bei unserer Centateq P-310 in der o1 nicht.

    Vielen Dank!

    mpr Modus ist auf beiden Maschinen nicht angehakt !?

    &thumbnail=1

    Hallo, es funktioniert: Wenn der Wechselrichter die Kontrolle verloren hat, drückte das Drücken des 5.8 -Tastensetasts, ohne die gesamte Maschine neu starten zu müssen
    (Warten Sie, bis die Spindel aufhört)

    ja funktioniert, aber beim Werzeug in den wechsler ablegen funktioniert dann nicht, da bleibt sie mit dem Werkzeug in der Wechslergabel stehen und schreibt Maschine aus und wieder einschalten und da kommt man nicht darüber hinweg.

    Hallo

    1.Du könntest in der Komponente das Werkzeug als Variable anlegen, somit kannst du dann wenn du die Komponente im Programm aufrufts da in den Parametern die WZNummer eingeben.

    Ich habe 2 Komponenten einmal Vertikal (Helix.mpr) und einmal Stufenlos SchwenkbarHelix_uni.mpr. Welche hast du?

    Stufenlos SchwenkbarHelix_uni.mpr ?? diese kenne ich nicht, könntest du mir diese bitte senden, Danke!

    Danke für die Info. Ich hake mal bei der Entwicklung nach.

    VG

    :thumbup: Danke!

    es ist auch komisch dass es Unterschiede in den Woodwop8 Versionen gibt, haben eine neue Centateq P-310 bekommen und dann einen Rechnertausch bei unserer BMG-512 auf Woodwop8 aber die Woodwop8 Versionen unterscheiden sich z.B: bei der BMG512 wird wie bisher beim Stufenweise fräsen die erste Fräsung auf Z-Start nicht mitgezählt aber bei der Centateq werden alle gezählt, somit wenn ich z.B: bei der BMG 512 Anzahl der Zustellungen 2 stehen habe - mach sie 3 und bei der Centateq 2 Zustellungen, komisch

    Wenn ich auf Datei importieren CAD gehe, komme ich bei der BMG512 auf den Windows Dateiauswahldialog, aber bei der Centateq auf den DXF-Import Basic???

    wurde uns gesagt mit dem Rechnerumbau sind die Woodwop dann auf beiden Maschinen gleich

    Bekomme immer wieder Fehler bei der Gravieren Funktion,

    mit 60 oder 90Grad Stichelfräser

    entweder "CAM Fehler: The Guide Curves cannot be projected properly"

    oder "Bearbeitungtoleranz größer als der Maximalwert"

    was kann die Ursache sein, mache ich etwas Falsch dabei??

    Moin,

    mit der gleichen Problematik quäle ich mich auch durch den Alltag!

    Ich habe dazu eine Komponente mit namen ZD200 bekommen. Diese soll angeblich auf die Klemmfunktion einfluss nehmen.

    Fuktioniert bei unserer BHX 055 nur nicht! Habe keinen unterschied im verhalten der Klemmbacken feststellen können.

    Könntest mir mal diese Komponente senden, bitte

    Wir hatten uns auch durch viele Bohrer probiert, bis wir auf einen 35er Bohrer, PCD bestückt, von Vivaldi stiessen. Ihr findet den auf holzbearbeitungswerkzeuge.de... Wir bohren damit die Klappenscharniere von Hettich (Markant11) in die Kante, mit ABS Kante. Funktioniert sogar auf der BHX, da mussten wir aber die Drehzahl des Bohrers und ein upg anpassen, da die gegenlage und der Bohrer gleichzeitig vom Werkstück weggingen, so das Teil instabil war und der Bohrer durchs eiern ausriss. Jedoch Bohren wir nun seit den anpassungen, 1 1/2 Jahren ohne Probleme und mit den gleichen Bohrern.

    Grüsse Kay

    Der PCD 35mm Topfbandbohrer funktioniert bei unserer neuen Centateq P310 überhaupt nicht auch nicht mit 0,3m Vorschub, eiert und hört sich nicht gut an,

    aber auch der HM Topfbandbohrer womit wir auf der BMG512 und BHX mit 1,5m Vorschub bohren, liefert auch bei 0,3m Vorschub nicht besonders gute Ergebnisse auf unserer neuen Centateq P310,

    kennt diese Problematik wer und hat Lösungen?

    Danke!