Posts by GerhardG7

    Ah jetzt habe ich dich verstanden. :rolleyes:


    Neben den Parameterfelder x/y ist ein Pfeil darüber lassen sich die Punkte Direkt fangen! Und ich finde das funktioniert Prima! Wenn du darauf klicks erscheinen in der Grafik die blauen Dreicke, darüber kann man den Start- Endpunkt per Maus verschieben.


    Danke, aber ich möchte das einfach, haben viele Teile mit links und rechts verschiedenen Schrägen und verschiedenen Längen,
    habe mir nun ein Program mit SIN und COS gebastelt.


    Ja, bei mir auch so, bei einer Länge von 870mm wir mir 860 angezeigt.

    Gibt es eine Komponente oder eine einfache Möglichkeit vom Startpunkt entlang nach beliebiger Schräge(Winkel) zu Sägen?
    Habe mir dazu bis jetzt eine Komponente mit SIN und COS geschrieben, aber gibt es da nicht was einfacheres?
    Bei NcHops ist das schon seit 15Jahren ganz einfach möglich, selbiges gilt für Taschefräsungen auf Aussenkante Innenkante oder Ausräumen und Schleifenfunktionen, da wird es mal Zeit dass so manche Programmierer von Woodwop nachziehen!

    Hallo Pfoti,
    in dem Programm sind Beispiele wo das mprx Format gebraucht wird. Werte auslesen als Grafischer Kommentar habe ich auch mal angefangen im mpr zu schreiben. siehe Anhang


    Homag hatte da mal ein Musterprogramm wo ich einiges von abgreifen konnte. Meinst du so etwas?


    Das ist aber nur ein Musterprogramm, dass ganze ist nicht im Detail ausgearbeitet! Viel Spass


    Danke, genau so etwas habe ich gesucht, einzig was noch toll wäre, wenn Werte mit Kommastellen auch gingen


    Hallo
    Vielen Dank!
    Wir haben Woodwop Version 7.076, und das CAM Plugin, mit diesem funktioniert es nicht, muss man dafür unbedingt Version 7.1 haben?
    und dieses Gravieren Plugin gibt es nicht extra wo als Download für 7.076?


    Schaltest du den Kantentransport in dem Bereich dazu?
    oder anderes?, dass es die Kante ins Eck schiebt, denn nach ein paar cm zieht es ja die Kante nur noch aus dem Verleimteil, oder?


    Ist das Inneneck, eckig??
    Wie sieht das dann in natura aus? bei uns wird die Druckrolle ja nicht eigens angetrieben, sondern dreht sich nur am Werkstück mit!?

    Funktioniert das mit dem Eckenausspitzen auch, wenn ich die Komponente über eine freie Ebene drehen,
    denn irgendwie hab ich da Probleme mit dem Ergebnis?