Announcement

Collapse
No announcement yet.

Generieren eines Programms nach bearbeiten mit Corel Draw nicht möglich

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Generieren eines Programms nach bearbeiten mit Corel Draw nicht möglich

    Hallo,
    ich wollte verschiedene Symbole und Schriften mit Corel Draw bearbeiten, was in der Regel auch gut funktioniert. Schrift muss man eben vorher in die richtige Größe bringen und dann als DXF abspeichern. Jetzt hatte ich ein Symbol (Blume des Lebens) Da dieses in viele Segmente zerlegt wird, wollte ich es nach dem DXF Import unter ww5 als ply abspeichern, da ich diesen dann quasi zoomen kann. Die Konturen werden auch angezeigt, das Werkzeug wird auch angezeigt, aber eben das Generieren funktioniert nicht.
    Das ist kein ernstes Problem, ich bastle da eben nur so herum- würde mich aber trotzdem interessieren, ob es einen funktionierenden Weg gibt. Zum Schluss hab ich mir die Mühe gemacht, alle Konturen mit einem Faktor (*f) zu versehen, was auch eine Fleißarbeit ist. Gibt es hier auch alternative Wege?
    Ich stelle beides (mpr mit Faktor und ply) ein.
    Vielen Dank fürs Kof zerbrechen.
    Thomas blumedeslebens.ply blumedeslebens.mpr

  • #2
    Hallo Thomas,
    interessant wäre die DXF-Ursprungsdatei. Kannst du diese auch noch hochladen.
    Ich arbeite mit woodWOP 7. Dort ist das Arbeiten und Generieren kein Problem.

    Comment


    • #3
      Hallo Thomas,

      das Ursache das WW nicht generiert (zumindest bei mir) ist, das minimale Ungenauigkeiten in den Konturzügen vorhanden sind. So ist z.B. der Konturzug 13 nicht geschlossen weil Anfang und Endpunkt sich in 0.0008mm unterscheiden. Die ist meistens durch die DXF Datei begründet.
      Daher erscheinen bei mit auch verschiedene gelbe/rote Blitze (Konturzug 1 bis 18 sind nicht geschlossen).

      Gruß Woody

      Comment


      • #4
        Hallo,

        Interessant, bei mir läuft das Programm ja so. Generiert wurde es. Die DXF stelle ich die Tage mal ein. Hab allerdings Urlaub und die Daten sind im Geschäft.
        Die DXF habe ich, wie gesagt, selbst mit Corel Draw erstellt. Das einzige was nicht funktioniert ist eben, von Corel als DXF abgespeicherte Daten in Polygonzüge
        umzuwandeln. Die Konturzüge muss ich größtenteils im Woodwop noch geringfügig nachbearbeiten, da Strecken von 1/100mm Länge erstellt werden.
        Wie gesagt, alles nur Spielerei.
        Trotzdem Danke fürs mitdenken!

        Grüße
        Thomas

        Comment


        • #5
          Hallo woody, hallo Thomas,

          die Erfahrungen mit den minimalen Ungenauigkeiten in den Konturzügen haben wir auch gemacht. Die Konturen wurden mit dem BPP5 Konverter erstellt. Im woodwop 6.1 wurden diese ohne Fehler angezeigt. Nach einem Update auf woodwop 7.1 waren plötzlich einige aufwendigen Konturen die im woodwop 6.1 sauber angezeigt wurden, fehlerhaft. Wir haben den Fehler behoben, indem wir die Genauigkeit im BPP5 Konverter erhöht haben.

          Gruß Jürgen

          Comment


          • #6
            Hallo,

            in der Version 7.1.500.142 wurde bei den Konturen etwas geändert. Wird dort eine ältere Datei geladen wird teilweise angezeigt das bei "geschlossenen" Konturen Start und Endpunkt nicht identisch sind und dies automatisch behoben werden kann. Leider funktioniert das nicht so wirklich gut wenn das letzte Konturelement ein Bogen ist. Der Endpunkt wird zwar verschoben, aber der Radius nicht angepasst. Das kann dazu führen dass das Element ungültig wird. Die bessere Lösung ist in so einem Fall nicht mehr von 1:0 bis 1:0 zu fräsen sondern als Ende dann das letzte Element anzugeben. Die minimalen Versätze von wenigen 1/100 wird man nicht sehen können.

            Gruss
            Frank

            Comment

            Working...
            X