Announcement

Collapse
No announcement yet.

Verfahrweg Nut-Säge BHX200 beeinflussen?

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Verfahrweg Nut-Säge BHX200 beeinflussen?

    Wenn ich im Gleichlauf ca 1mm Vorritze, wollen wir das das Nuteraggregat auf der Endposition abtaucht und auf fertiger tiefe im Gegenlauf zurück auf Null fährt.

    Funktioniert dies ohne größeren Aufwand?

    Danke im Voraus für eure Hilfe.

  • #2
    das ist doch Standard, vorritzen im GL und auf Tiefe im GGL, wo ist den da das Problem? Oder willst du das zwischen den beiden Bearbeitungen nicht auf Überfahrhöhe angehoben wird?

    Gruss
    Frank

    Comment


    • #3
      ja genau, es soll gleich von vorritztiefe in fertige tiefe verfahren werden und sofort im ggl zurück, funktioniert so mit standard sägemakro nicht

      Comment


      • #4
        das hat auch seinen Grund warum das so nicht vorgesehen ist. Wenn du eine Nute hast die breiter ist als das Sägeblatt wird seitlich versetzt. Ist das Sägeblatt in dem Moment im Material hast du einen erheblichen Schaden. Man kann das Unterprogramm natürlich so abändern das dies alles abgefangen wird. Also ohne Überfahrhöhe nur wenn Nute in einer Zustellung gefertigt wird. Für einen Zeitgewinn von wenigen Sek würde ich das aber nicht machen.

        Comment


        • #5
          Servus,

          rein überschlagsmäßig würde ich menen, dass sich das erst ab ca. 60Stk. wirklich rechnet.
          Das Abändern des UPG´s wird mit Testen und Probestück wahrscheinlich 2Std. ain Anspruch nehmen,
          hochgerechnet auf 2sec/Werkstück ergibt 60 gefertigte Teile.

          Also,ob sich das überhaupt rechnet, musst du für dich entscheiden.

          MfG
          Pfoti

          Comment


          • #6
            gerade hatte ich die Benachrichtiguns Mail bekommen, da steht aber nur die erste Zeile drin. So mit 2 Sek hatte ich auch kalkuliert, da musst du bei 60St. aber in 2 Minuten fertig sein! Da hatte ich doch kurz an meinen Fähigkeiten im Punkto Unterprogramme ändern gezweifelt.
            Bis du die 2 Std. raus geholt hast sind es aber 3600 St.

            Gruss
            Frank

            Comment


            • #7
              Servus,

              Originally posted by duketreiber View Post
              So mit 2 Sek hatte ich auch kalkuliert, da musst du bei 60St. aber in 2 Minuten fertig sein! Da hatte ich doch kurz an meinen Fähigkeiten im Punkto Unterprogramme ändern gezweifelt.
              Bis du die 2 Std. raus geholt hast sind es aber 3600 St.
              ja, stimmt. Ich war so auf die 2sek./Stk. und auf die 2min/Stk. fixiert, dass es für den Rest der Rechnung nicht mehr genug Konzentration gab

              MfG
              Pfoti
              P.S.: Aber rechnen täte es sich, wenn man 120Std. durchgehend schneidet..., oder?

              Comment


              • #8
                Danke erst mal für die Hilfe, bei ca. 10.000 Teilen im Jahr denk ich schon das es sich auf die Dauer bemerkbar macht

                Comment


                • #9
                  Hallo ranger,

                  bei uns funktioniert es genau so wie du es beschreibst. Schau mal im 2. Karteireiter bei Sägen vertikal, ob du die Optimierung "Zeitoptimiert" eingestellt hast?

                  Gruß Jürgen

                  Comment


                  • #10
                    bei den Weeke die ich kenne ist die Funktion Zeit/Qualität ohne Funktion wenn man die feste Nutsäge nutzt. Je nachdem ob man die feste Säge oder ein Aggregat benutzt werden auch andere Unterprogramme durchlaufen. Bei einem Aggregat und wenn nur ein Schnitt für die fertige Breite gemacht wird gibt es keine Überfahrhöhe.

                    Gruss
                    Frank

                    Comment


                    • #11
                      Originally posted by bastler View Post
                      Hallo ranger,

                      bei uns funktioniert es genau so wie du es beschreibst. Schau mal im 2. Karteireiter bei Sägen vertikal, ob du die Optimierung "Zeitoptimiert" eingestellt hast?

                      Gruß Jürgen

                      Alles schon ausprobiert funktioniert leider nicht - selbe Situation wie es duketreiber beschreibt.

                      Comment

                      Working...
                      X