Announcement

Collapse
No announcement yet.

Fläche abfräsen

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Fläche abfräsen

    hi

    hat jemand ein programm um eine fläche von aussen nach innen abzufräsen?

    im prinzip wie eine tasche nur von aussen nach innen, da ich einen 60mm falzfräser dazu nehmen möchte und damit nicht von oben eintauchen kann.

    das probem ist das die grösse immer wieder anders ist.

    lg
    Grüße
    Rudi

  • #2
    Hallo Rudi,

    das geht meiner Meinung nach nur mit einem modifiziertem Unterprogramm für Taschen. Den Plan das anzugehen habe ich schon länger, aber noch nicht umgesetzt. Das würde dir jetzt aber auch nicht helfen weil Homag komplett andere Unterprogramme benutzt als Weeke.

    Gruss
    Frank

    Comment


    • #3
      hi frank

      hab mal versuche gemacht mit cad- plugin nur bin ich da nicht weiter gekommen da man damit immer eine fläche benötigt.
      so weit ich weiss wird die fäche einmal erstellt und verändert sich nicht variable mit.
      bei cad plugin "tasche mit inseln" reicht zwar "gebiete" die man mit _BSX und _BSY zeichnen kann nur ist das immer noch von innen nach aussen.

      Grüße
      Rudi

      Comment


      • #4
        Hallo Rudi,
        zum ersten ja das stimmt Fläche sind zurzeit noch nicht Variable!
        Ich habe es auch mal mit dem CAM Makro Taschen mit Inseln fräsen versucht! Damit funktioniert es auch nicht wie du schon selbst herausgefunden hast. Vielleicht kann man es ja in dem CAM Makro mit intrigieren! HOMAG? Finde ich jedenfalls eine sehr gute Idee.
        Trotzdem habe ich eine Lösung gefunden wie man es evtl. lösen könnte. Ich habe mal ein Musterprogramm mit geschickt! Kann aber je nach woodWOP Version abweichen!!!
        Was habe ich gemacht!
        1. Ich habe eine Matrixfläche in x/y Maximum erstellt!
        2. Einen Variablen Konturzug erstellt!
        3. CAM Makro Schlichten! Einstellung siehe Programm
        4. als Komponente gespeichert!
        5. Die Komponente ins Hauptprogramm eingefügt!
        6. Eine Ebenen und die Variable Tiefe erstellt! siehe Programm







        Warum Matrixfläche? Zuerst habe ich eine Fläche Maximum gezeichnet, leider sind dabei Frässpuren heraus gekommen die man nicht haben möchte! Deshalb habe ich eine Fläche von 500x500mm erstellt und dann in x/y vervielfältigt!
        Zudem ist auch Wichtig das die Fläche und der Konturzug auf gleiche Ebene sind! Ansonsten können Bahnabweichungen zur Folge sein!
        Meine Tests haben gute Ergebnisse gezeigt! Vielleicht testest du mal bei Dir und sagst mir ob es so gewünscht ist, oder ob es sogar zu Fehlern kommt (Bahnabweichung)!
        Attached Files
        Last edited by HomagLove; 21-01-19, 12:40.
        Viele Grüße
        HomagLove

        Comment


        • #5
          mal ein erster Schnellschuss mit einem geänderten Taschenunterprogramm.
          Anfahrposition und Anzahl der Durchläufe passt natürlich noch nicht, ebenso geht noch kein Abrunden der Ecken. Gerade das wäre aber auch sinnvoll weil man damit dann bei 0% Ausräumen prima runde Zapfen als Helix fräsen könnte ohne sich Gedanken über den Fräserdurchmesser machen zu müssen. Ich denke das Thema werde ich bei Zeiten mal weiter verfolgen.

          Gruss
          Frank
           

          Comment


          • #6
            hi guido

            danke für das programm. hat mir sehr weiter geholfen.

            hab das ganze mal nach meinen vorstellungen geändert.
            als erstens von aussen im gleichlauf vorfräsen, und anschliessend in gegenlauf abfräsen was die schneide etwas mehr schont. und die ausrisse aussen vorbeugt.
            die frästiefe wird von oben angegeben.
            sollte mal innen was stehen bleiben nur einfach die zugabe in % um 1% ändern, wirkt oft wunder.
            hier mal die geänderte version
            Attached Files
            Grüße
            Rudi

            Comment


            • abinsbeet
              abinsbeet commented
              Editing a comment
              Hi Cncwurm,

              wie könnt ihr in euren mprx mit Umlauten arbeiten?
              Wenn ich sie anklicke stürtzt mein WW immer ab!

          • #7
            Hallo Rudi,
            schön das du es nutzen kannst. Falls es doch noch zu Problemen kommen sollte würde ich mich über eine Rückmeldung freuen!
            Viele Grüße
            HomagLove

            Comment


            • #8
              Hallo,
              hat ein wenig gedauert, nun ist aber etwas brauchbares dabei heraus gekommen. Programmiert wird eine ganz normale Tasche bei der unter eigener Modus "ani" eingetragen wird. Die Tasche wird automatisch um 2x Fräserdurchmesser grösser ausgeführt. Wenn man also eine komplette Platte abfräsen will und die Tasche 5 mm kleiner programmiert wird im ersten Umlauf 2,5 mm abgenommen. Dadurch dürfte eine recht saubere Ecke entstehen und nicht so wie bei einer normalen Tasche das aussen dann die schmalen Reststreifen weg fliegen.
              Eingetaucht wird immer mittig an der Längsseite und 10 mm neben der programmierten Grösse. Ist kein Eckenradius angegeben wird mit 1/3 vom Vorschub senkrecht eingetaucht, mit Radius dann fliegend zur ersten Ecke.
              Hat man eine Kreistasche ohne ausräumen entsteht ein Zapfen in programmierter Grösse, der Fräserdurchmesser wird dann halt automatisch verrechnet. Gefräst wird in einem Zug als Helix. Einziges Manko, das ich aber auch nicht abstellen kann, ist die Tatsache das der Fräser kleiner sein muss als der Zapfen. Das ist der Tatsache geschuldet das WoodWop ja denkt innen zu fräsen und somit die Innenecke nicht ausführen könnte.

              Getestet auf einer Weeke mit PC85 Steuerung. Benutzung auf eigene Gefahr!
              Ich habe auch das original Unterprogramm mit angehängt so das jeder vergleichen kann was auf der eigenen Weeke vorhanden ist.

              Gruss
              Frank

              Attached Files
               

              Comment


              • #9
                hi frank
                vielleicht kenn ich mich zu wenig aus, aber mit deinem anhang kann ich auf ww7 nichts machen!
                das video sieht viel versprechend aus.
                Grüße
                Rudi

                Comment


                • #10
                  Hallo Rudi,

                  wie weiter oben schon mal erwähnt ist das ein spezifisches Maschinenunterprogramm für ältere Weeke CNC. Du kannst da überhaupt nichts damit anfangen weil du eine Homag hast.
                  Als Hintergrundinfo für dich, Woodwop übergibt bei Taschen nicht die Fräsbahnen wie etwa beim normalen Kontur fräsen sondern nur Parameter mit den Werten der Tasche. Länge, Breite, Tiefe,Eckradius usw. Diese werden dann in dem Unterprogramm ausgewertet und erst dort werden die Werkzeugwege berechnet. Diese Unterprogramme sind je nach Maschinensteuerung und Homag/Weeke ganz unterschiedlich.
                  Grundsätzlich sollte man das aber auch für deine Homag anpassen können. Da ich aber kein WoodMotion habe könnte ich vorgenommene Änderungen nicht testen und somit kann ich dir da leider nicht helfen.

                  Gruss
                  Frank

                  Comment

                  Working...
                  X