Announcement

Collapse
No announcement yet.

2 CNC Datenhandling

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • 2 CNC Datenhandling

    Hallo,
    wir haben eine 2te CNC bekommen und machen uns gerade Gedanken über das Datenhandling.
    Die Programme liegen auf dem Server, auf den man von beiden Maschinen zugreifen kann.
    Ich stelle mir jetzt nur die Frage wie wir das ganze mit der Werkzeugdatenbank und den Komponenten lösen könnten.
    Wir wollen die Werkzeuge zwischen den Maschinen tauschen können, deshalb müssten Sie eigentlich auf beiden Maschinen gleich sein und irgendwie sychronisiert werden, wenn auf einer Maschine etwas verändert.
    Bei den Komponenten bin ich mir auch noch sicher wie ich das am Besten organisiere.
    Fräser die häufig gebraucht werden, müssen ja auf beiden Maschinen mit allerdings unterschiedlicher Kennung vorhanden sein, das müsste die Komponten entsprechend in Varianten programmiert werden.
    Wir habt Ihr das gelöst?
    Grüße
    Benjamin

  • #2
    Moin Benjamin,

    in Komponenten habe ich zwar auch oft eine Variable für den Fräser, da jetzt aber immer etwas zu ändern je nach dem auf welcher Maschine gearbeitet wird halte ich für nicht sinnvoll.
    Mein erster Gedanke wäre das Fräser die doppelt vorhanden sind Nummern zwischen 100 und 200 haben, alles was auf beiden CNC verwendet wird dann ab 201 aufwärts. Die Beschriftung der Fräser selber muss dann natürlich eindeutig sein damit die nicht aus Versehen auf der falschen CNC landen. Also Fräser 150 dann mit 150.1 und 150.2 beschriften.

    Bei Änderungen an Fräsern ab 201 muss dann leider auf beiden CNC die Werkzeugdatenbank angepasst werden. Ob man das automatisch synchronisieren kann ist mir so nicht bekannt.

    Komponenten kann man zentral auf dem Server ablegen.

    Gruss
    Frank

    Comment


    • #3

      Jede bekommt ihren Ordner auf dem Server, jede bekommt ihr eigenes Werkzeug...
      Last edited by Beppo_V; 11-02-18, 13:54.

      Comment


      • #4
        Hallo Benjamin

        Komponenten zentral auf einen Server ablegen. Die doppelten Werkzeuge einfach mit Schwesterwerkzeugen anlegen, so musst du beim Programm am AV Arbeitsplatz nur das Hauptwerkzeug angeben, egal auf welcher Maschine du das Programm abarbeitest.

        bg

        Comment


        • #5
          Moin Beppo,
          so dramatisch wie du das vor dem editieren deines Beitrags geschrieben hast sehe ich das nicht. Bei uns würden bestimmt 90% der Vorlagen / Komponenten auf beliebigen CNC laufen die einen halbwegs vernünftig bestückten Bohrkopf haben. Wenn spezielle Komponenten für eine Maschine geschrieben werden kann man das ja im Namen deutlich machen. Ausserdem meldet sich die CNC wenn ein Werkzeug fehlt.

          Gruss
          Frank

          Comment


          • #6
            Hallo,
            vielen dank erstmal!
            Werde die Programme und Komponenten auf den Server legen.
            Mit den Werkzeugen muss ich mal schauen.
            Grüße
            Benjamin

            Comment


            • #7
              Servus,

              man könnte, falls das mit den Schwesterwekzeugen nicht klappt:

              globale Variable pro Maschine anlegen, z.B.: _masch 300
              die Werkzeugnummern so wählen, dass z.B. zwischen den beiden Maschinen ein Unterschied von 300 ist, z.B. T101/T401
              in den Komponenten die Formel so setzen, dass die Werkzeugnummer bei Maschine2 um 300 erhöht wird. z.B.:101+_masch
              Wir haben dass Problem, dass WEEKE und HOMAG leider noch verschiedene T-Nummern 'freigeben', sodass wir gezwungen sind, Fräser der HOMAG von T101 bis T199 an der WEEKE mit T201 bis T299 anzulegen. Weil ein Schwesterwerkzeug eingentlich die gleiche Nummer mit der .1 usw. hat, oder?


              Die "globale WZ-DB" liese sich auch umsetzen, jedoch ist da etwas Hintergrundwissen und einiges an Zeit notwendig, dass das auch funktioniert.
              Ein weiteres Problem wäre da immer noch, dass die Daten ja erst wieder über die WZDBE auf den beiden Maschinen verändert werden könnten....

              Welche DB-Versionen haben die beiden Maschinen?

              Comment


              • #8
                Hallo,

                also das mit dem Schwesternwerkzeug klappt ganz gut.
                Letztlich werden wir die Daten an einer CNC (die beim Messgerät steht) pflegen und dann die Werkzeudaten übers Netzwerk auf die andere kopieren.
                Wenn das nach jeder Änderung automatisiert ginge, wäre das natürlich top- aber ich kann sonst auch damit leben.
                Bis Nr.: 500 wird dann immer alles kopiert, der Rest bleibt bei jeder Maschine unberührt.

                Comment


                • #9
                  Servus,

                  ja das kannst du kopieren, nur:
                  1.) Beachte, dass die Datenbanken verschiedene Versionen haben können, die dann auch verschiedene Felder haben
                  2.) Dein System funktioniert nur, wenn beide Maschinen den selben Werkzeugnummern-Bereich frei haben

                  Wie und womit willst du die Datenbanken abgleichen?
                  Wie verhinderst du Änderungen an der falschen Datenbank?

                  MfG
                  Pfoti

                  Comment

                  Working...
                  X