Sakso izle

Ya?l?

Anal

Oral

Ya?l?

Liseli

Announcement

Collapse
No announcement yet.

Anfahrlösung Freiformtasche ausräumen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Anfahrlösung Freiformtasche ausräumen

    Bei der BHX 500 für die Freiformtasche habe ich von der Homag ein Anfahrunterprogramm schreiben lassen, bei dem der Fräser nicht mehr in Z direkt eintaucht, sonder helixförmig auf die Tiefe fährt. Leider wird der Startpunkt von WoodWOP5 berechnet und durch die bewegung vom helix Unterorogramm kann es zu Konturbverletzungen kommen. Das unterprogramm
    ist nötig, da wir Fräser mit Negativ schneiden verwenden, und dadurch bei einem senkrechten Eintauchen kein Spanabtransport mehr Stattfinden kann= Brandstellen bis hin zu Durchbrüchen.
    Der Bewegungsdurchmesser des Anfahrunterprogramm kann geändert werden. Er ist abhängig vom Radius des Fräsers... bsp. 0,5 * Werkzeugradius + Werkzeugdurchmesser= Bewegungs durchmesser.

    Kennt jemand eine Lösung für das Problem, welche im Automatisiertem Betrieb angewendet werden kann?

    Ev. Kommentar Homag?

    Freundliche Grüsse

    WoodWorm

  • #2
    Moin,
    da du ein modifiziertes UPG hast wird da kaum jemand etwas dazu sagen können. Wie soll das denn überhaupt funktionieren? Das UPG TAFFVK40 wird einmalig durchlaufen vor der Fräsbearbeitung der Tasche um den Fräser auf den ersten Startpunkt zu positionieren. Wenn man dort nun eine Helix fährt geht das. Aber erstens, wie schon richtig erkannt, hat WW keine Ahnung davon das nicht nur mit Fräserdurchmesser eingetaucht wird und es somit zu Konturverletzungen kommen kann und zweitens wird je nach Taschenform auch mehrmals eingetaucht. Da wird dann aber nicht mehr das Anfahrupg durchlaufen sonder der normale Zyklus mit Überfahrhöhe und langsam eintauchen. Mir fehlt da gerade das Verständniss wie das überhaupt funktionieren könnte.

    Bei WW7 wäre das kein Problem mit der Tasche im CAM Plugin, aber das hilft dir auch nicht weiter.

    Vor Jahren hatte ich mal ein externes CAM Programm das an den Stelle wo der Fräser bei Freiformtaschen eintaucht zuerst ein Loch gebohrt hat das etwas weniger tiefer war wie die Tasche später. Das hat auch ganz gut funktioniert, dürfte sich aber auch nicht so einfach realisieren lassen weil ja das Werkzeug gewechselt werden müsst. Sprich von der Spindel auf den Bohrkopf und wieder zur Spindel. Ausserdem würde das auch nur am ersten Eintauchpunkt greifen.

    Gruss
    Frank

    Comment


    • #3
      Herzlichen Dank für die Antwort Frank
      Wäre es denn möglich WW7 auf die BHX 500 zu laden und damit zu arbeiten?

      Die standart Taschen weleche in unserer Produktion gefräst werden, sind in ihrer Form so „einfach“ damit WW nur einmalig eintaucht. Wie könnte dieses Bohr/Fräsprogramm installiert/ angewendet werden?
      Gruss Lukas

      Comment


      • #4
        hallo zusammen
        Ich hatte das Problem auch das bei einer Freiformtasche bzw. bei einer Tasche der eintauchpunkt zu sehen war und auch irgendwann ein Werkzeug zum Einsatz kam das nicht vertikal eintauchen durfte , das ganze habe ich dann recht einfach gelöst in dem ich als erstes an dem Startpunkt der Tasche im Vorfeld eine kurze bahn auf @0 in Z fliegend eintauchend programmiert habe , in der tiefe bin ich 0,1mm höher geblieben als mein Endmaß der Tasche in Z . somit habe ich das Problem elegant umgangen .
        vielleicht hilft dir das ja weiter . Gruß Chris
        Last edited by Stcheu; 22-05-20, 05:25.

        Comment


        • #5
          Moin Lukas,
          wir haben vor 2 Jahren von WW5 auf WW7 gewechselt weil der PC gestorben ist. Da steht dann aber ein Preis von vielen 1000,- . Auf dem alten PC läuft WW7 nicht.

          Das mit dem Bohren war so ne fixe Idee von mir. Wenn das für uns wäre würde ich mir das irgendwie hinfummeln mit einer festen Bohrernummer, aber für eine andere Firma und dann auch noch mit einem ganz anderen Maschinentyp lasse ich da die Finger davon. Das Homag dir das programmiert glaube ich auch eher nicht.

          Gruss
          Frank

          Comment

          Working...
          X